Entenrennen auf der Würm – mit dem Streetmobil der SPD München

30
AUG

Schwimmunterricht rettet Leben!

Freitag, 06.09.2018, 16.30 Uhr, Start Höhe Endeweg, Stadtpark, Ziel Höhe Karlsgymnasium

Die SPD im Münchner Stadtrat setzt sich mit der “Schwimmoffensive” dafür ein, dass alle Kinder schwimmen lernen können, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Schwimmen zu können bedeutet persönliche Freiheit und Sicherheit. Beides darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein. “In den vergangenen fünf Jahren sind fast 500 Menschen in Bayern ertrunken. Kinder und Erwachsene können oft nur unzureichend oder gar nicht schwimmen. Deshalb muss der Schwimmunterricht ausgebaut und die Übungsmöglichkeiten in Schwimmbädern erhalten        werden. Die Schwimmoffensive der Stadtratsfraktion ist richtungsweisend hierzu. Schwimmunterricht rettet Leben.” so die Vorsitzende der Pasinger SPD, Franziska Messerschmidt dazu.

Schwimmen zu können bedeutet persönliche Freiheit und Sicherheit. Wir wollen, dass beides nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig ist. Mit unserem Entenrennen wollen wir auf dieses Engagement der Münchner SPD hinweisen. Parallel dazu wird das Streetmobil der Münchner SPD “Auf 1 Wort” am Ziel  vor Ort sein. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Fragen, Sorgen und Nöte vor Ort anzusprechen.
Den Siegerenten winken attraktive Preise! Die Enten können bereits jetzt zu Bürozeiten im Bürgerbüro, Alte Allee 2, abgeholt werden oder natürlich am Veranstaltungstag vor Ort ab 16 Uhr Höhe Endeweg.
Das Entenrennen findet statt am Freitag, 06.09.2018, 16.30, Start Höhe Endeweg, Stadtpark, Ziel Höhe Karlsgymnasium.