Trauer um Maria Barmetler

22
JUN

Der SPD Ortsverein Pasing trauert um sein langjähriges Mitglied Maria Barmetler. Die Pasingerin verstarb bereits Ende Mai im Alter von 89 Jahren. Vielen Menschen im Stadtbezirk war Barmetler als Mitglied des Bezirksausschusses bekannt, dem sie 30 Jahre von 1978 bis 2008 angehörte. Dort machte sie sich insbesondere um die interfraktionelle Zusammenarbeit verdient. Sie engagierte sich in zahlreichen Pasinger Vereinen, war Seniorenvertreterin und hatte stets ein offenes Ohr für die Menschen in ihrem Wohnviertel an der Haberlandstraße.

Bereits im Alter von fünf Jahren hatte sie in ihrer Heimat im Egerland erste Kontakte zur SPD, als sie bei einer Demonstration, auf der sie ihren Vater begleitete, eine rote Nelke geschenkt bekam. Mitglied der SPD wurde die Mutter von drei Kindern dann aber erst im Alter von 40 Jahren in Pasing, wo sie auch viele Jahre dem Ortsvereinsvorstand angehörte. Barmetler wurde mit den Medaillen „München leuchtet“ in Bronze und Silber ausgezeichnet und war Trägerin der Thomas-Wimmer-Medaille der SPD München. 1996 erhielt sie zudem die Kommunale Dankurkunde des Freistaates Bayern.

Franziska Messerschmidt, Vorsitzende der Pasinger SPD, kondolierte: „Die SPD verliert eine liebenswerte Persönlichkeit, die sich um die Sozialdemokratie in Pasing besonders verdient gemacht hat. Wir werden Maria stets ein ehrendes Andenken bewahren.“

Die Beisetzung findet am Mittwoch, 4. Juli, um 11.15 Uhr auf dem Friedhof Pasing (Lampertstr. 1) statt.


SPD Pasing geht gut aufgestellt in die Zukunft!

SPD Pasing
17
JUN

Mit einem deutlich gestärkten Team sieht die Pasinger SPD den nächsten zwei Jahren hoffnungsvoll entgegen. Bei den Wahlen zum Ortsvereinsvorstand gab es so viele engagierte Genossinnen und Genossen, dass der Vorstand extra erweitert werden musste, damit keiner außen vor bleibt. Einstimmig im Amt bestätigt wurde bei der Wahl unsere Ortsvereinsvorsitzende Franziska Messerschmidt, ebenso wie Stadträtin Dr. Constanze Söllner-Schaar, Stadtrat Christian Müller und Dr. Rüdiger Schaar. Als Stellvertreter neu gewählt wurde Florian M. Beyschlag. Die Kasse bleibt weiterhin in den bewährten Händen von Gerlinde Aigner und als Schriftführer ergänzt Sebastian Raguse das Team.

Franziska Messerschmidt, Mitglied im Bezirksausschuss 21, zeigt sich erwartungsvoll: „Uns eint alle das gemeinsame Ziel, die SPD voranzubringen und mit unseren Ideen und Plänen das Leben aller Pasingerinnen und Pasinger besser zu machen. Besonders freut es mich, dass sechs Mitglieder, die erst letztes oder dieses Jahr eingetreten sind, bereit waren, auch gleich im Vorstand mitzuarbeiten. Zusammen mit unserem Zukunftsforum, dem seit langem bestehenden Arbeitskreis Kommunalpolitik sowie dem neugegründeten Arbeitskreis Digitalisierung zeigt das, wie lebendig unsere Partei ist. Die Pasinger SPD geht gut aufgestellt in die Zukunft!“

Diese Zukunft mitgestalten wollen auch die frisch gewählten Beisitzer: Raoul Koether, Peter Behrendt, Lorans El Sabee, Viola Drewanz, Martha Schippers, Maximilian Heilmeier, Daniel Wiegand, Walburga Gerstmayr, Alexander Parasidis, Angelica Hagenstein, Jana Sünder, Marcus Krupar, Richard Roth, Jan Lehmann und Christian Hartwig Steinau.


So macht Wachstum Spaß!

5
JUN

2. Pasinger Zukunftsforum

Dienstag, 19. Juni 2018, 19.30 Uhr, Antica Osteria, Nimmerfallstr. 48, Pasing

München wächst wie keine andere deutsche Großstadt: Statistisch zieht jeden Tag ein Reisebus voll Menschen neu in die Stadt! Wie können wir diese Entwicklung gut gestalten, und dafür sorgen, dass München lebenswert für alle bleibt? Darüber diskutieren wir am 19. Juni im zweiten Pasinger Zukunftsforum.

Zukunftsforum… was war das nochmal? Genau, das Diskussionsformat ohne lange Vorträge, das offen für alle Interessierten ist, ob Parteimitglied oder nicht. Es geht hier um gute und kontroverse Diskussionen; wir wollen gleich und ohne Umschweife zu Sache kommen und debattieren so lange, wie wir Lust haben. Das letzte Mal hat das ganz hervorragend geklappt!

Also: Wenn Sie Ideen haben, wenn Sie an der aktuellen Situation etwas stört, wenn Sie Probleme lösen wollen, wenn Sie etwas besonders ärgert, wenn Sie das Thema einfach interessiert, wenn Sie das Kommunalwahlprogramm der Münchner SPD mitgestalten wollen… dann kommen Sie zum Zukunftsforum! Und bringen ein paar Leute mit, die gerne mitdiskutieren!


Vergabe von Straßennamen für zwei Pasinger Bürger

SPD Pasing
9
MAI

Zwei verdienten Pasinger BürgerInnen wird im Zuge der Straßenbenennung im Neubaugebiet Paul-Gerhardt-Allee posthum eine besondere Ehre zuteil. Nicht zuletzt aufgrund der Initiative unserer Fraktion im Bezirksausschuss aus dem Jahr 2013 wird es zukünftig eine Franz-Langinger-Straße sowie eine Erna-Eckstein-Straße geben. Auf Grundlage ihrer Lebensleistung und auch wegen ihres Widerstandes gegen das Naziregime ist dies vom Stadtrat der Landeshauptstadt München am 01.02.2018 so beschlossen worden.

Weitere Straßen in diesem Neubauebiet werden wie folgt lauten:

  • Rhea-Lüst-Straße
  • Hermine-von-Parish-Straße
  • Angela-Molitoris-Platz
  • Angela-von-den-Driesch-Weg

Einen Kurz-Lebenslauf der Namensgeber sowie eine Karte des Neubauviertels finden Sie hier: Straßennamenvergabe im Neubaugebiet Paul-Gerhardt-Allee.

Natürlich freuen wir uns besonders über die Ehrung unseres Genossen Franz Langingers, der in der Nähe des jetzigen Neubaugebiets wohnte.


Bürgersprechstunde mit Florian Ritter, MdL

Florian Ritter
9
APR

Der Pasinger SPD-Landtagsabgeordnete Florian Ritter lädt am Freitag, den 13. April zur Bürgersprechstunde ein. Von 16 bis 18 Uhr beantwort Florian Ritter im SPD-Bürgerbüro in der Alten Allee 2 Ihre Fragen und steht für Ihre Anliegen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.