10.09.2017: Radtour zu Naturdenkmälern im Münchner Westen

Rüdiger Schaar
5
SEP

Mächtige alte Bäume prägen das Stadtbild an vielen Stellen zwischen Würm und Nymphenburger Schlosspark. Genauso wie denkmalgeschützte Häuser oder Bauwerke geben sie der Stadt ein unverwechselbares Gesicht. Mit den „Baum-Methusalems“ sind Geschichten und persönliche Erlebnisse mehrerer Menschen-Generationen verbunden. Im Münchner Stadtgebiet sind mehr als einhundert Einzelbäume und Baumgruppen als Naturdenkmal besonders geschützt, aber nur wenige Bürgerinnen und Bürger kennen sie.

Bei einer Radtour zum Tag des Denkmals am Sonntag, den 10. September 2017, besuchen Dr. Rüdiger Schaar, Mitglied im Unterausschuss Kultur und Umwelt des Bezirksausschusses Pasing Obermenzing (SPD) und Martin Hänsel, stellvertretender Geschäftsführer des BUND Naturschutz in München, ausgewählte Naturdenkmäler zwischen Würm und Nymphenburger Schlosspark und stellen die Bäume mit Besonderheiten, ihre Bedeutung für die Stadt und erzählen Geschichten zu diesen „Baumpersönlichkeiten“.

Radtour zu Naturdenkmälern im Münchner Westen
Sonntag, 10.9.2017, 10 – 13 Uhr

Treffpunkt: Pasinger Rathaus, Ecke Bäckerstr./Landsberger Straße
Länge: ca. 25 km (mit dem eigenen Fahrrad und Fußetappen)

Leitung: Dr. Rüdiger Schaar, Martin Hänsel

Die Teilnahme ist kostenlos, Mindestalter: 14 Jahre.

Ansprechpartner für Rückfragen:

BUND Naturschutz, Kreisgruppe München
Martin Hänsel, Tel. 089 / 51 56 76 76

Dr. Rüdiger Schaar, Sep-Ruf-Weg 12, 81241 München
Telefon: 01522/98 99 008, E-Mail: ruedigerschaar@web.de