Franziska MesserschmidtHier finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Ziele und den Inhalt unserer Arbeit, wie auch die Namen und Kontaktdaten von Ansprechpartnern in der Pasinger SPD.
Sprechen Sie uns an, fragen Sie uns und sagen Sie uns Ihre Meinung – Sie erhalten postwendend eine Antwort. Wir freuen uns über jede Anregung und jede sachliche Kritik!

Franziska Messerschmidt
Ortsvereinsvorsitzende der Pasinger SPD

Aktuelles

Münchner Actionsportzentrum: Konzept beschlossen

30
NOV
Constanze Söllner-Schaar
Der Sportausschuss hat gestern das Konzept für das Actionsportzentrum München beschlossen. Das Projekt im Quartier an der Paul-Gerhard-Allee geht auf eine Initiative der SPD-Stadtratsfraktion zurück, die sich für die Halle für den Trend- und Actionsport in der ehemaligen Eggenfabrik stark gemacht hatte. Die stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende Verena Dietl, sportpolitische Sprecherin, sagt dazu: "Trend- und Actionsportarten wie Skateboarding, BMX und Dirt Biken oder Parkour haben in München viele leidenschaftliche Anhänger, es hat sich eine lebendige Szene und teils schon eine richtige Tradition entwickelt. Im Winter und bei schlechtem Wetter sind die Möglichkeiten für die Sportlerinnen und Sportler allerdings arg begrenzt. Deshalb hat…

Im Westen viel Neues

29
NOV
Franziska Messerschmidt
Lange Zeit schien es so, als würde die Mitgliederzahl der SPD stagnieren, wenn nicht sogar zurückgehen, was alle Ortsvereine in München zu spüren bekamen. Doch dann kamen die Entwicklungen des letzten Jahres, die in einen Mitgliederboom Anfang des Jahres gipfelten, als Martin Schulz Kanzlerkandidat wurde. Die kluge Entscheidung der SPD, nach dem historisch schlechten Wahlergebnis nicht in eine weitere große Koalition einzutreten, motivierte wiederum viele vor allem junge Menschen, in die älteste Partei Deutschlands einzutreten, so dass wir nun erneut die mitgliederstärkste Partei sind. Diese erfreuliche Entwicklung schlägt sich auch in der Pasinger SPD nieder, was uns Anlass genug gab,…

Entmietung der GBW-Wohnungen in Pasing muss verhindert werden

20
NOV
Florian Ritter
„Eine Katastrophe für die GBW-Mieter in Pasing“ nennt Florian Ritter,  Landtagsabgeordneter der SPD im Münchner Westen, die jetzt bekannt gewordenen Verkaufs- und Entmietungspläne für die Wohnungen der ehemals staatlichen Wohnungsgesellschaft GBW in der Nimmerfallstraße. „Wir haben von Anfang an gewarnt, dass vor allem die Mieterinnen und Mieter die Leidtragenden des Verkaufs der GBW durch Finanzminister Söder sein werden“, so Ritter. „In Pasing können wir es jetzt sehen: alle seine Versprechen eines „XXL-Schutzes“ für die Mieter hat der Finanzminister gebrochen“. Ihm ging es beim Verkauf ausschließlich um die Abwälzung der Kosten für die Sanierung der Landesbank. Ritter fordert von Ministerpräsident Seehofer…

Weitzel und Ritter für die SPD

31
OKT
Christian Müller
Die SPD im Münchner Westen hat ihre Kandidaturen festgelegt: Für den Bezirkstag tritt im kommenden Jahr die 43-jährige Sozialrechtlerin Katja Weitzel an. Für den Landtag kandidiert erneut der 55-jährige Datenverarbeitungskaufmann Florian Ritter, der seit 2003 Mitglied des bayerischen Landtags ist. Florian Ritter rief in seiner Bewerbungsrede dazu auf, den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Bayern wieder eine starke Stimme zu geben: „Die Interessen der arbeitenden Bevölkerung brauchen eine Vertretung, die Wohnungen für die Bevölkerung schafft, Kindern Bildungschancen gibt und für soziale Gerechtigkeit sorgt.“ Katja Weitzel betonte die wichtige Funktion des Bezirkstags insbesondere in sozialen Fragen: „Einer der ganz wichtigen Schwerpunkte in…

Dr. Bernhard Goodwin: Herzlichen Dank!

27
SEP
Bernhard Goodwin
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pasingerinnen und Pasinger, ich möchte mich herzlich für Ihre Unterstützung im Wahlkampf und bei der Wahl bedanken. Leider hat es für mich nicht geklappt in den neugewählten Bundestag einzuziehen. Danke für Ihre Stimme, Ihre Zeit, Kreativität, Spenden und Beiträge, Widerspruch, Lob und den Zusammenhalt. Auf der Wahlparty der Münchener SPD habe ich es gesagt: Ihre Unterstützung wird jetzt in den kommenden Jahren weiter wichtig sein. Wir müssen diejenigen im Parlament und auf der Straße stellen, die jetzt schon versprochen haben uns zu jagen. Wir müssen gemeinsamen die Schwächeren verteidigen, wenn sie von der AfD…