Franziska MesserschmidtHier finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Ziele und den Inhalt unserer Arbeit, wie auch die Namen und Kontaktdaten von Ansprechpartnern in der Pasinger SPD.
Sprechen Sie uns an, fragen Sie uns und sagen Sie uns Ihre Meinung – Sie erhalten postwendend eine Antwort. Wir freuen uns über jede Anregung und jede sachliche Kritik!

Franziska Messerschmidt
Ortsvereinsvorsitzende der Pasinger SPD

Aktuelles

Neugewählter Bundeswahlkreisvorstand Mitte/ West der Münchner SPD lehnt Sondierungsergebnis ab

14
JAN
München, 14. Januar 2018. Der am 11. Januar 2018 neugewählte Vorstand des SPD Bundeswahlkreises West-Mitte lehnt das Sondierungsergebnis zwischen CDU/CSU und SPD ab. Der neue Vorstand hat die Sondierungsvereinbarung diskutiert und lehnt auf Grundlage der derzeitigen Fassung die Aufnahme von Koalitionsgesprächen ab. Bei der turnusmäßigen Neuwahl wurde Arno Laxy als Vorsitzender bestätigt. Stellvertretene Vorsitzende sind Karen Brieger, Stefanie Junggunst, Franziska Messerschmidt und Andreas Sperling. Als Kassier und Schriftführer wurden Gustel Braun und Marcel Reymus im Amt bestätigt. Zu den Beisitzern gehören auch der letzte Bundestagskandidat Dr. Bernhard Goodwin, der neugewählte Münchner Juso-Vorsitzende Christian Köning und der SPD-Landtagskandidat von München-Mitte Dr.…

Zu Weihnachten

22
DEZ
Franziska Messerschmidt
Liebe Genossinnen und Genossen im OV Pasing, Liebe Freundinnen und Freunde der SPD, ein wahrhaft aufregendes Jahr geht zu Ende, noch nie dagewesen beschäftigt uns ein Zustand in Berlin, der wohl auch erst in den ersten drei Monaten des neuen Jahres zu einem Abschluss kommen wird. Euch möchte ich im Namen des Vorstands danken für Eure Unterstützung im abgelaufenen Jahr. Wir haben viel bewegt, damit meine ich nicht nur den Wahlkampf, der, das ist leider sehr bedauerlich zum schlechtesten Ergebnis aller Zeiten für die SPD geführt hat. Wir wünschen den Genossinnen und Genossen in Berlin Hoffnung, Zuversicht, Durchsetzungsfähigkeit, Entscheidungsfreude und…

Münchner Actionsportzentrum: Konzept beschlossen

30
NOV
Constanze Söllner-Schaar
Der Sportausschuss hat gestern das Konzept für das Actionsportzentrum München beschlossen. Das Projekt im Quartier an der Paul-Gerhard-Allee geht auf eine Initiative der SPD-Stadtratsfraktion zurück, die sich für die Halle für den Trend- und Actionsport in der ehemaligen Eggenfabrik stark gemacht hatte. Die stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende Verena Dietl, sportpolitische Sprecherin, sagt dazu: "Trend- und Actionsportarten wie Skateboarding, BMX und Dirt Biken oder Parkour haben in München viele leidenschaftliche Anhänger, es hat sich eine lebendige Szene und teils schon eine richtige Tradition entwickelt. Im Winter und bei schlechtem Wetter sind die Möglichkeiten für die Sportlerinnen und Sportler allerdings arg begrenzt. Deshalb hat…

Im Westen viel Neues

29
NOV
Franziska Messerschmidt
Lange Zeit schien es so, als würde die Mitgliederzahl der SPD stagnieren, wenn nicht sogar zurückgehen, was alle Ortsvereine in München zu spüren bekamen. Doch dann kamen die Entwicklungen des letzten Jahres, die in einen Mitgliederboom Anfang des Jahres gipfelten, als Martin Schulz Kanzlerkandidat wurde. Die kluge Entscheidung der SPD, nach dem historisch schlechten Wahlergebnis nicht in eine weitere große Koalition einzutreten, motivierte wiederum viele vor allem junge Menschen, in die älteste Partei Deutschlands einzutreten, so dass wir nun erneut die mitgliederstärkste Partei sind. Diese erfreuliche Entwicklung schlägt sich auch in der Pasinger SPD nieder, was uns Anlass genug gab,…

Entmietung der GBW-Wohnungen in Pasing muss verhindert werden

20
NOV
Florian Ritter
„Eine Katastrophe für die GBW-Mieter in Pasing“ nennt Florian Ritter,  Landtagsabgeordneter der SPD im Münchner Westen, die jetzt bekannt gewordenen Verkaufs- und Entmietungspläne für die Wohnungen der ehemals staatlichen Wohnungsgesellschaft GBW in der Nimmerfallstraße. „Wir haben von Anfang an gewarnt, dass vor allem die Mieterinnen und Mieter die Leidtragenden des Verkaufs der GBW durch Finanzminister Söder sein werden“, so Ritter. „In Pasing können wir es jetzt sehen: alle seine Versprechen eines „XXL-Schutzes“ für die Mieter hat der Finanzminister gebrochen“. Ihm ging es beim Verkauf ausschließlich um die Abwälzung der Kosten für die Sanierung der Landesbank. Ritter fordert von Ministerpräsident Seehofer…